Leitsymptom

Das Leitsymptom ist die extrem hohe Anspannung.

  • Sie wird als sehr unangenehm empfunden.
  • Sie kann überwiegend keinem klaren Gefühl zugeordnet werden
  • Sie geht mit einem automatischen Gedanken einher:

"ICH HALTE ES NICHT MEHR AUS!!!"

 

Dort angekommen wird es fachsprachlich auch der

Point of no return

genannt. Bei einer solchen extremen Hochspannung kann man nicht mehr klar Denken oder sinnvoll handeln. Der betroffene schaltet nun auf

Autopilot.

Dabei entsteht eine gewisse Eigendynamik und es werden die

"Überlebensstrategien"

eingesetzt.

 

Überlebensstrategien -> d.h. selbstschädigendes dysfunktionales Verhalten mit dem Ziel: Spannungen und Gefühle zu regulieren.

  • diese sind kurzfristig wirksam, aber...
  • ...langfristig schädidigend !

 

Die Überlebensstrategien haben über Jahre funktioniert, waren überlebenswichtig, sind aber langfristig schadigend!!!

 

 

Alle Symptome sind ein Versuch, unerträgliche Spannungszustände erträglich zu machen.